1,5% der Deutschen würden sich als elektrosensibel bezeichnen (Allgemein)

KlaKla, Samstag, 18.03.2017, 13:54 (vor 993 Tagen) @ H. Lamarr

Der tendenziöse Text der Vorankündigung lässt vermuten, der Film haut in dieselbe Kerbe. Ein Beispiel ist die tendenziöse Behauptung, laut einem Bericht des Bundesumweltministeriums an den Deutschen Bundestag bezeichnen sich in Deutschland etwa eine Million Menschen als elektrosensibel. Wer es nicht besser weiß muss glauben, hierzulande würde es von "Elektrosensiblen" nur so wimmeln, warum sollte man sich nicht zwanglos dazu gesellen, wenn einem nach einem längeren Handy-Telefonat das Ohr glüht. Seit mindestens 15 Jahren versuchen "Elektrosensible" und organisierte Mobilfunkgegner dieses Zerrbild der Realität ins Bewusstsein der Bevölkerung zu tragen.

Wer nur im Dunstkreis der lieben Mitstreiter recherchiert, wird fündig beim Verein der EHS aus München, der Linkschleuder von DF. Siehe hier ...

Gehen sie nicht über Los, ziehen sie sich zurück zur Blödelprognose von Hallberg/Oberfeld.
Also nix Neues, nur alter Wein in neuen Schläuchen.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Alter Wein


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum