"Mahner" sagt die Wahrheit (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 02.05.2016, 13:09 (vor 1292 Tagen)

Gigaherz-Forenteilnehmer "Mahner", identisch mit dem hese-Forenteilnehmer "Hesse", hat einen denkbar schlechten Ruf. Und doch: In diesem Posting durchzuckt ein Geistesblitz die undurchdringliche Finsternis, die sich sonst unter "Mahner"s Schädeldecke breit macht. Meint der "Doppelkopf" doch selten hellsichtig:

Nicht neu ist, das in der Mobilfunkszene seit Jahren mit einem Großteil von „frisierten“ Studien als Beweislage für die Unschädlichkeit der Technologie gestritten, manipuliert und die Bevölkerung getäuscht wird.

Dem kann ich zu meiner eigenen Überraschung ohne Wenn & Aber beipflichten, das erste Mal bei Mahner, soweit ich mich erinnere. Bekannte Beispiele, die "Mahner"s originellen Leitsatz untermauern, sind die sagenhafte C-Netz-(Österreich)-Studie des Dr. med. G. Oberfeld und wienerische Teile der berühmt-berüchtigten "Reflex"-Studie von Prof. Franz Adlkofer. Bemerkenswert auch die Verwerfungen um die sogenannte EMF-Leitlinie, bei der Dr. med. Oberfeld ebenfalls unter den Mitwirkenden ist.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
, Filz, Oberfeld, Oesterreich, C-Netz, Reflex, Radiästhesie, Wien, Ex-Tabaklobbyist, IBN, Schneider, EMF-Leitlinie, Plagiat, Neubeuern


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum