Berkeley: Merkzettel vom Händler statt Aufkleber aufm Handy (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 16.11.2014, 23:27 (vor 2944 Tagen) @ H. Lamarr

Am 8. Juli fand die letzte Stadtratssitzung vor der Sommerpause statt, erst am 8. September tagt der Rat wieder.

Ob Handys in Berkeley einen Warnaufkleber tragen müssen, das soll nun vom Stadtrat am 28. Oktober 2014 entschieden werden.

Von dem ursprünglich geplanten Warnaufkleber für Handys ist nicht allzu viel übrig geblieben, obwohl US-Mobilfunkgegner am 17. Oktober noch einmal Druck machten. Am 28. Oktober empfahl der Stadtrat dem Stadtdirektor von Berkeley lediglich, zu veranlassen, dass beim Verkauf eines Handys in der Stadt der Einzelhändler dem Kunden einen Zettel überreichen muss auf dem stehen sollte:

"The Federal Government requires that cell phones meet radio frequency (RF) exposure guidelines. Don't carry or use your phone in a pants or shirt pocket or tucked into a bra when the phone is turned ON and connected to a wireless network. This will prevent exposure to RF levels that may exceed the federal guidelines.
Refer to the instructions in your phone or user manual/or the recommended separation
distance."

Die Medien berichteten lange vor der Entscheidung am 28. Oktober ziemlich ausführlich über den Anlauf Berkeleys. Das, was dann tatsächlich beschlossen wurde, ist jedoch so unspektakulär, dass die Medien (bislang) nicht mehr darauf angesprungen sind.

Meine Meinung: Der praktische Nutzwert des Merkzettels geht zu Zeiten des Internets gegen Null. Das eigentliche Ziel der Stadt wird damit verfehlt. Ob von dem Merkzettel eine nennenswerte Signalwirkung ausgeht, wird sich zeigen müssen. Wer die Aktion dahingehend zuerst vermarktet dürfte zu den Drahtziehern gehören, die dem Stadtrat Max Anderson die fixe Idee eingeflüstert haben.

Hintergrund
City Manager Referral: Cell phone ordinance referral to City Manager (PDF, 6 Seiten, englisch).

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Handy, USA, Berkeley, Warnhinweis


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum