Gernegroß (Allgemein)

Lilith, Donnerstag, 11.07.2013, 23:00 (vor 3497 Tagen) @ H. Lamarr

Den Trick mit inszenierten Bildern beherrscht z.B. die AZK perfekt. Da mischen sich bei irgendeiner Großdemonstration ein paar Anti-Mobilfunker unter die Demonstranten und halten ihre Plakate in die Kamera. Das sieht dann nach einer Großdemo von Mobilfunkgegnern aus, obwohl es tatsächlich z.B. gegen Atomstrom geht.

Auch bei der im Bild dokumentierten Demonstration für ein Importverbot deutschen Magerquarks, stattgefunden letztens im schweizerischen Schwarzenburg, mischten deutsche Mobilfunkgegner kräftig mit. Sie versuchten, die Veranstaltung in eine Demonstration gegen Schuhtelefone umzufunktionieren. Auf dem Bild ist z.B. ganz links der bekannte Dummbatz Alfred zu erkennen, während eines seiner charakteristischen Wutanfälle. Auch der bekannte deutsche Mobilfunkwaldschrat Uli W. (Mitte, mit Kappe) ist mit von der Partie.

In der lächelnden Person im rechten Bildteil erkennen wir sogar den Baubiologen Heinrich Warnke, der bei dieser Gelegenheit ein antimagnetisches Armband präsentiert, mit dem sich auf einfache Weise Schuhtelefonstrahlung neutralisieren lassen soll. Die Unsitte derart ungenierter Schleichwerbung ist bei Veranstaltungen deutscher Schuhtelefongegner bekanntlich nichts Neues.

Nicht im Bild ist die bekannte Mobilfunkgegnerin Eva. Sie soll bereits an der Grenze wegen der Mitführung einer selbstgebastelten Schuhtelefon-Sprengsatzattrappe herausgefischt und in vorläufige amtliche Betreuung überführt worden sein.

[image]

--
Meine Beiträge sind als Meinungsäußerungen aufzufassen. Die Meinungsäußerungsfreiheit ist ein in allen zivilisierten Ländern gesetzlich geschütztes Grundrecht.

"Wer die Dummbatzen gegen sich hat, verdient Vertrauen." (frei nach J.-P. Sartre)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum