Psychotherapeut Dr. Hans Schmidt - Diagnose Funk (Allgemein)

KlaKla, Freitag, 27.07.2012, 10:53 (vor 2636 Tagen)

Hinweis Moderator: Titel geändert, Posting hier abgetrennt ...

Vor gut zwei Jahren hatte man die Chance so was zu schaffen. Schade, wäre interessant gewesen den Verlauf der Dinge zu beobachten. Vielleicht sollte man sich felsensepps Worte mal zu Herzen nehmen (wenigstens diejenigen welche der Admin stehen liess ).

Das zeigt mir, hier stimmt was nicht. Eine Minderheit fokussieren Forderungen, die ausschließlich dem Kommerz dienen. Sowie man sich in die Abhängigkeiten der Netzwerkplanern begeben hat, ist ein schadloses Ablösen nicht mehr möglich. Daher verschwinden die meisten Mitstreiter nach kurzer Zeit still schweigend. Übrig bleiben die Altvorderen, die unter vielen Usernamen die beiden anderen Foren bevölkern. Stichwort: Copy/Past Aktionismus.

Man betrachte einfach mal den Vorfall mit EVA. Sie wollte als Gast der Presseveranstaltung von Diagnose-Funk beiwohnen, wurde aber nicht rein gelassen. EVA wurde offenkundig gedemütigt. Verantwortlich dafür zeichnet der Psychotherapeut Dr. Hans Schmidt aus Wolfratshausen. Stichwort:Veranstalter der Pressekonferenz.

EVA ist die wohl erfahrenste Anti-Mobilfunk Forenschreiberin Deutschlands. Sie stellt wohl die meisten unbewiesenen Tatsachenbehauptungen auf und nährt damit Angst, wonach, Szene bekannte Psychotherapeuten u.a. ihren Unterhalt bestreiten. Auffällig erscheint mir, dass diese Psychotherapeut in den meisten Fällen jedoch selbst betroffen sind und sie dadurch nicht mehr Ergebnis offen an die Sache ran gehen. Für meinen Geschmack sind diese Therapeuten alles andere als seriöse zu betrachten.

Dr. H. Schmidt oder Diagnose-Funk will sich absetzen von Leuten wie EVA. Der erfahrene Psychotherapeut weiss, EVA wird trotz Demütigung weiter machen denn sie zieht aus dem Schreiben von Forenbeiträgen ihren Krankheitsgewinn. Sie wird die Sache in ihrem eigenen Interesse so verkaufen, dass kein all zu großer Schaden für's Netzwerk entsteht. Sie wird sich selbst als die Dumme darstellen und gut gemeinte Warnungen verkennt.

Ausschnitt von EVA's Posting:
Ich war, als ich im Unionsbräu die Treppe zum Ausgang hinunterging, damit beschäftigt, darüber nachzudenken, wie ich übersehen konnte, dass zur Pressekonferenz nur geladene Gäste Zugang hatten. Da die Mails zur Anhörung sehr zahlreich kamen, habe ich aufgehört diese zu lesen.

Der Psychotherapeut schickt EVA nach hause mit der Annahme, sie hätte einen Fehler gemacht. Aber in der Einladung stand nichts von einer Geschlossenen Veranstaltung, nur für geladene Gäste. :no:

Ausschnitt Einladung zur anschließenden Pressekonferenz:
Im Anschluss an die Anhörung vom 05.07.2012, ab ca. 13.00 Uhr, möchten Sie Diagnose Funk und der BUND Naturschutz Bayern zu einem gemeinsamen Pressegespräch einladen.

Was nicht ist, kann auch EVA nicht übersehen haben.

Nützliche Idioten sind zwar nötig und nützlich, aber man hält sie auf Distanz.

Es geht mir nicht darum EVA vorzuführen. Sie ist schon lange verloren. Mir geht es darum, andere vor gleichem Schaden zu bewahren.

Verwandte Threads
Elektrosensible Strahlengeschädigte auf der Suche ...
Schaumberge & bayerische Lärmbläser
Insgesamt war die BFS-Veranstaltung für Schmidt sehr unbefriedigend.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Schmidt, Interessenkonflikt, sekundärer Krankheitsgewinn, Unseriös, Wolfratshausen, Querulant, Amateur, Elektrochonder, Krankheitsgewinn, Beratungsresistent, Psychotherapeuten, Schaumberg, Sündenbock


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum