Reagieren Zellkulturen auf mechanische Vibrationen ? (Allgemein)

charles ⌂ @, Dienstag, 08.05.2012, 23:46 (vor 2746 Tagen) @ Kuddel

Die Antwort auf die berechtigte Frage von Kuddel ist: Ja.

Zellkulturen können auch auf Vibrationen, wie auf Schwingungen oder Frequenzen reagieren.
Das ist schon seit ca. 1930 bekannt als man damals mit Frequenz Therapie angefangen hat.

Ich habe mit meinem ClaeSmog sogar bewiesen, dass Frequenzen die mittels Longitudinalwellen übertragen werden auf den Körper, Zellen beeinflüssen können.

Ich hatte früher mal mit Alexander Lerchl darüber diskutiert, das durch in Labore anwesende *dirty power* und *dirty air* Studien auf Zellebene durch Bioresonanz Effekte unterschiedliche Ergebnisse ergeben können.
Dies könnte der Grund sein weshalb ein Comet-Assay unter gleiche Bedingungen, in das eine Labor anders ausfällt als in ein anderes Labor, nur weil diese Elektrosmog anders ist.

Und nicht jeder hat die richtige Messgeräte um diese *dirty power* und *dirty air* messen zu können.
Meiner Meinung nach haben die Frequenzen von *dirty air* hier den grössten Impact.

Bevor man über mich hinfällt soll man das ganze doch mal überdenken.

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl

Tags:
Longitudinalwellen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum