Diagnose-Funk: die Bürgermeistermacher (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 17.03.2012, 01:21 (vor 2799 Tagen) @ AnKa

Ein aktuelles Schreiben der extremen Mobilfunkgegner-Organisation "Diagnose-Funk", gerichtet an den Hessischen Städte- und Gemeindebund, liefert viele Fundstücke für die mittlerweile in der Mobilfunk-Gegnerszene übliche, radikale, extreme und aggressive Sprache - inhaltlich wird dabei das übliche Dickicht aus Schwindeleien und Verdächtigungen gegen den Behördenfunk geboten.

Das Problem der drei Absender ist, dass sie mMn über keinerlei Fachkompetenz in Sachfragen der Mobilfunktechnik und deren möglicher biologischer Nebenwirkungen haben. Wie denn auch, wenn man Grafikdesigner (Schuhmacher) oder Werbeleiter ist (Hofmann). Was Frau Maruhn beruflich macht weiß ich nicht, als Handynutzerin ist sie jedoch eine nicht sonderlich glaubwürdige Sendemastengegnerin. Die drei sind auf Hörensagen und die üblichen Einflüsterungen aus den Tiefen der Elektrosmog-Szene angewiesen wie Blauwale auf das Plankton der Tiefsee. Es ist aus meiner Sicht daher eine gehörige Portion Selbstüberschätzung, sich auf dieser substanzschwachen Grundlage derart weit aus dem Fenster zu lehnen und als Partner in einer "ernsthaft geführten Debatte" ins Gespräch zu bringen. Dafür fehlen elementare Voraussetzungen.

In Attendorn hat es schon einmal geklappt, da wurde ein reger Mobilfunkkritiker Bürgermeister, in Flieden gibt es jetzt einen neuen Versuch, und ich würde mich nicht wundern, wenn Herr Hofmann das von ihm mit veranstaltete Theater um Mobilfunk/Tetra als Steigbügel fürs Amt sieht. Es ist für die hessischen Diagnose-Funker indirekt schon der zweite Anlauf in ein Bürgermeister-Amt. Herrn Maruhn ist damit im November 2011 in Höchst allerdings gescheitert.

Der Drang nach politischen Ämtern ist mMn auffällig und kein Zufall, Diagnose-Funk versucht in Hessen - und wahrscheinlich nicht nur dort - weiterhin politischen Einfluss in Bodennähe zu gewinnen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Die Grünen, Lobbyarbeit, Maruhn, Schuhmacher


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum