Petition in Belgien: neue alte Unterstützer (Allgemein)

Kuddel, Sonntag, 13.11.2011, 15:52 (vor 2894 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von Kuddel, Sonntag, 13.11.2011, 16:32

Daniel Favre wird jetzt übrigens nicht nur als Bienenforscher gelistet, sondern auch Vizepräsident des EMF-Alarmvereins "Alerte.ch". Das passt ausgezeichnet ins Bild.

Wenn man bei Alerte.CH in der oberen Navigationsleiste den 2. Reiter "Experts Conseils" anklickt, stellt man rasch fest, daß die "Experten" dieser Seite alles Baubiologen (u.a. Peter Schlegel) und Geo-Biologen sind.

Bei "Agir et informer" (Agieren und Informieren) wird dem Besucher der Seite "mundgerecht" vorgegeben, was er zu tun hat:

- Mobilfunkvertrag kündigen
- Sich informieren
- Protestieren
- Messungen verlangen (Hier klingelt als erstes die BB Kasse)
- Grenzwerte limitieren
- Petitionen schreiben
- Gegen Antennen opponieren
- Hilfe beim Spezialisten suchen
(Der Link führt selbstverständlich zu den baubiologischen Betreibern der Seite, Endpunkt erreicht, die BB-Kassen klingeln)

Als "Neuheit" wird darauf hingewiesen, daß auch LED Beleuchtung nicht ganz unbedenklich ist, aber es gäbe auch ein paar "saubere" Lampen darunter(der Einfluß von Peter Schlegel ist unverkennbar).
Auch hier der Standard Baubiologentrick: Die "guten" LED-Lampen seien eine gute Alternative zu den Energiesparlampen für "Gesundheits-Bewußte" und "Elektrosensible".
Die Existenz von Elektrosensiblen, welche auf LED Lampen reagieren, wird dem Leser quasi als Tatsache untergeschoben, womit er mit sanfter Gewalt ins Lager der "Gesundheitsbewußten" geschoben wird, dem eine baubiologische Beratung etwas Wert sein dürfte (daher gibt es Baubiologen überwiegend in "wohlhabenden" Gegenden).
Welche Lampen zu den "guten" gehören, muß der Leser wohl bei den Betreibern der Seite erfragen.

K

Tags:
Tatsachenbehauptung, Schlegel, Favre


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum