Fragwürdiges beim h.e.s.e. - Project (II) (Forschung)

ama, Mittwoch, 13.07.2011, 00:20 (vor 3758 Tagen) @ H. Lamarr

Ich habe nicht nachgesehen, wie "groß" das "Projekt" ist. Aber ich weiß, daß es Webspace problemlos für 35 Euro im Jahr gibt. Im Grenzfall müßte man 35 Euro an Spenden einnehmen für ein ganzes Jahr Präsenz im WWW.

Anders sieht es dagegen aus, wenn sich Leute ihre Tätigkeit BEZAHLEN lassen. Dafür müßte der Spender deutlich tiefer in die Tasche greifen. Da manche Leute billig sind und in ihrer Billigkeit geradezu unbezahltbar, ist für einen Hunderter im Monat (vielleicht nur einen halben) auch die Bezahlung geklärt. Im Verhältnis zu den Summen, die die Nutznießer einstreichen, ist das, wie wir auf den Fildern sagen, ein Muggeschiß.

Kurz gesagt: ein "Projekt" kann aus der Portokasse des Laufburschen des Sekretärs des Fahrers des Vorstandszimmerwachhunds bezahlt werden.

Ich kann nicht sagen, daß es das wird, aber mit dem Hund würde ich gerne ein paar Takte reden. :-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum