Prof. E. David erwartet Ihren Anruf, Frau W. (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 02.11.2010, 11:25 (vor 4479 Tagen) @ Eva Weber

Ein Kommentar, dass Prof. Davids Aussagen 6 Monate vor dem Deutschen Mobilfunkprogramm stattfanden, wäre Ihrer Meinung nach inakzeptabel. Vielleicht hat seine Äusserung ja etwas mit dem verlorenen EM-Finale zu tun (ebenfalls 6 Monate danach).

Prof. Eduard David von der Uni Witten-Herdecke, der in Grenzwertkommissionen tätig ist, für Mobilfunkbetreiber forscht und die Mobilfunktechnik verharmlost, der Mitglied der Ethik-Kommission der Universität Witten-Herdecke e.V. ist, eben jenen erreichen Sie zum direkten Kontakt ohne Umwege über irgendwelche Foren oder Papierberge hier. Es wäre schön, wenn Sie uns entweder über das Ergebnis der Unterredung über das, was Sie so quält, informieren würden, oder aber künftig Prof. David einfach nur aus dem Spiel lassen würden.

Und jetzt gleich zum Hörer gegriffen, schnurgebunden, versteht sich, aber bitte gleich ... Ich bin der Meinung, dass es sinnvoller ist, Sie fragen Prof. David selber, wie er seine Äußerung in Schot & Korn verstanden wissen will, als dass Sie hier alle Forenteilnehmer abklappern, was diese sich dazu vorstellen könnten. Es ist nur eine Frage der Effizienz. Mit zuweilen fruchbaren Ergebnissen, wie etwa eine Anfrage bei Prof. Hässig ergeben hat.

Also, trau'n Sie sich ruhig ...

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
David, Glaubwürdigkeit, Obermenzing, Klappern


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum