Angriff auf die Person (Allgemein)

KlaKla, Montag, 26.07.2010, 08:03 (vor 3465 Tagen) @ Fee
bearbeitet von KlaKla, Montag, 26.07.2010, 08:18

Was die Gründe haben könnte:
Dass Prof. Lerchl seine Fälschungsvorwürfe in Internetforen verbreitet hat.

Sie spinnen allen Ernst nach Lerchl einen Vorwurf daraus, dass er das Medium Internet-Forum nutzt? Er war sogar in ihrem Heimatforum. :no:
Lerchl hat seine private Meinung zu dem Vorfall hier klargelegt. Er erklärte auch worin er die Probleme sah. Man hätte sich nur mit ihm auf eine Diskussion ein lassen müssen. Andere hingegen betrieben/betreiben mMn Rufmord z.B. indem sie immer gerne vom SSK Mann reden oder wie sie unten *. Auf die Argumente die Lerchl in die Diskussion einbrachte sind sie wohl weißlich nicht eingegangen. Und heute ist mir klar warum nicht, der Torpedo im Endbericht.
Es ist mMn ein Diplomatisches Meisterstück. ***

Zitat: Der Rat für Wissenschaftsethik stellt hiermit fest, dass diese Daten nicht mehr als wissenschaftlich verlässlich zu bezeichnen sind.

Heute ist mir klarer wer hier mit wem eine üble Intrige spielte.

Dass in diesem Forum Forscher wie Prof. A. diffamiert worden sind.

Fee, ich korrigiere sie mal. Der Satz müsste richtig lauten, dass Prof. A. diffamiert wurde. Was da genau gelaufen ist wissen wir nicht denn Spatenpauli darf darüber nicht berichten, was so mMn wider mal Nährboden ist für übel riechende Nachrede etc..

Dass er gegen Dr. Bergmann und Wuff mit gerichtlichen Klagen vorgegangen ist/geht.

Die zwei haben ähnlich wie das IZgMF oder Sektor3 sich wohl etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt. Ihr Pro-Mann darf, ihr Contra-Mann darf nicht. Ihre Doppelmoral lässt wider mal grüßen. :wink:

Dass sich Prof. Lerchl als jemand herausstellte, der Betroffene wegen EMF nicht einmal für möglich hält.

So ihre Einschätzung. Meiner Meinung nach liegt es wohl eher an der Selbstdarstellung einiger Exponate und das es bis heute keinem gelungen ist seine aufgestellte Behauptung zu beweisen. Selbst Studien erbrachten keinen Treffer.
Privatmann Lerchl darf glauben aber SSK-Mann Lerchl muss sich auf die Fakten konzentrieren. Mein Fazit daraus, das immer wider neu Aufstellen von Behauptungen bringt sie nicht mal einen Quantensprung weiter und sie sollten endlich anfangen ihre Arbeit Rückwirkend mal kritisch begutachten und aus den Fehlern lernen.

*

Andere nicht eben sachliche Kommentare wie die Al-Kaida-ES.
Dass so jemand bei der StrahlenSCHUTZkommission NIS arbeitet.
Dass er ein 600‘000 Euro Forschungsprogramm durchführen kann.

[Hinweis Admin: *** aus Rechtsgründen editiert am 28.07.10]

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Kneifen, Rufmord, Verbandsarbeit, Infam, Sumpf, Anfeindung, Mobber


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum