AZK führt neuen Anti-Mobilfunkfilm "Karma" in München vor (Allgemein)

Gast, Mittwoch, 07.07.2010, 07:25 (vor 3396 Tagen)

Ankündigung: Spielfilm "Karma - ich komme wieder" beleuchtet weitere Facetten der organischen Schicksalsgemeinschaft aller Menschen. Die Gefahr der Mobilfunkstrahlung - ein Thema, dessen sich viele noch nicht bewusst sind - das aber letztlich doch alle betrifft.

Zum Inhalt des Films: Amanda Schöberlein, eine heroische 70-Jährige, kämpft unerbittlich gegen Harald Funk, einen der größten Mobilfunkbetreiber und Besitzer von Sendemasten. Der Kampf der alten Dame gegen den skrupellosen, Profit süchtigen Mobilfunk-Boss scheint so aussichtslos zu sein wie der Kampf zwischen David und Goliath ... gäbe es da nicht das unumstößliche Gesetz der ausgleichenden Gerechtigkeit oder nennen wir es einfach Karma, das ihr überraschend zu Hilfe kommt.

In der Ankündigung heißt es: Der Film vermittelt darüber hinaus wissenschaftliche Fakten, die bislang verharmlost oder der Bevölkerung unterschlagen werden.

Ein echter Ivo Sasek Film (Biografie Ivo Sasek).

Die unentgeltliche Filmvorführungen startet am 10.07.2010 um 16 Uhr in München.
Veranstaltungsort: Zenith Halle, Lilienthalallee 29, 80939 München

Tags:
AZK, Filmvorführung, Sasek, Karma


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum