Eva Weber: Kopfschmerz & Übelkeit im Supermarkt (Allgemein)

Doris @, Dienstag, 15.09.2009, 21:03 (vor 5391 Tagen) @ Gast

[Wahrscheinlich ist meine Inkonsequenz ein großer Fehler, dass ich einen der beiden jüngsten Briefe von Frau Weber hier einstelle. Ich mache es deshalb, weil ich a) ein harmoniesüchtiger Forenmaster bin und b) weil sie einige Informationen preisgibt, wann und wo es ihr gut/schlecht geht. Solche Informationen sind mMn wichtig, um das Phänomen ES insgesamt besser bewerten zu können]

Frau W. hat ihr Feindbild - und zwar den Mobilfunk - und schreibt jedes Zipperlein ohne es in eine andere Richtung zu hinterfragen, diesem zu.
Das lässt sie sich nicht nehmen und vor allen Dingen sie will es sich auch nicht nehmen lassen. Es ist ihr Lebensinhalt geworden.
Die ganzen Diskussionen mit ES und um ES in den letzten Tagen erzeugen bei mir wirklich nur Kopfschütteln und immer mehr Zweifel an den ganzen Geschichten. Es sind soviele gemeinsame Merkmale, die mich in meiner Erkenntnis immer mehr bestätigen.

@ spatenpauli
in einem anderen Beitrag schrieben Sie im Zusammenhang von Frau W. und dem leuchtenden WLAN Lämpchen. Auch hier kommt gleich Widerspruch und man klammert sich an eine Sekundensignal. Ich räume Ihnen frank und frei ein, mir ist vor 2 - 3 Wochen genau das passiert, was Sie geschrieben haben. Und wenn dann einer, der diesen schwachen Feldern mit einer negativeren Haltung gegenübersteht als ich, meint, er würde dem Noceboeffekt nicht erliegen, dem glaube ich das mittlerweile nicht mehr. Aber darüber kann man auch nicht diskutieren, die Leute sind davon einfach felsenfest überzeugt und jeglicher öffentliche Zweifel führt zu Streitereien.

Und Frau W. sollte sich mal überlegen, dass es in einem Supermarkt noch so viele andere Einflüsse gibt, wie schlechte Belüftung und vor allen Dingen die starke Ausdünstung von immer mehr und auch immer wieder mal anderen Chemikalien in Kleidung aus den Drittländern. Ich bin normalerweise nicht so anfällig für Kopfweh, aber gerade diese Ausdünstungen und die schlechte Frischluftzufuhr in solchen großen Kaufhäusern machen mich fast kampfunfähig. Es gibt außer Mobilfunk tatsächlich noch unzählige andere Sachen, die man sich zum Feind machen könnte.

Tags:
EHS, Nocebo, Selbstdarstellung, Fundi, Feindbild, Lebenszweck


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum