Mobilfunkgegner sind PROVOkant ▼ (Medien)

KlaKla, Montag, 17.08.2009, 18:32 (vor 3768 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von KlaKla, Montag, 17.08.2009, 18:57

So ganz selbstlos ist diese Empfehlung freilich nicht, denn wie ein Blick ins Impressum von Provokant bestätigt, befindet sich dieses Blatt fest in der Hand der EMF-Alarmkritiker, die auch in der KO-Initiative den Ton angeben:

Beirat von PROVOKANT
Prof. Dr. med. Karl Hecht
Prof. Dr. phil. Karl Richter
Dr. rer. nat. Stefan Spaarmann
Dr. rer. nat. Ulrich Warnke
Prof. Dr. med. Guido Zimmer

Das Ergebnis der "Kooperation" ist freundlich gesagt ein Feuchtbiotop, unfreundlich gesagt ein Sumpf. Warum? Weil z.B. die KO-Initiative das Blatt mit gefilterter Information füttert, das Blatt diese einseitige Sichtweise weiter verbreitet und dabei als scheinbar neutraler Skandal-Berichterstatter auftritt. Am Ende der Kette stehen gutgläubige Leser und Mobilfunkgegner, die über die üblichen Kanäle eilends von der angeblichen Enthüllung durch ein neutrales Blatt in Kenntnis gesetzt werden - auch schon mal mit einer völlig sinnentstellenden Schlagzeile (Beispiel) - und die so der Meldung mehr Aufmerksamkeit schenken, als wenn sie von einem der hinlänglich bekannten Alarmmelder stammte. Das Ganze ist ein geschlossenes System, in dem sich EMF-Alarmkritiker gegenseitig die Bälle zuspielen und ihre Hypthesen mit einer vermeintlich objektiven Zeitschrift, wie mit einem Trojanischen Pferd, ins Ziel steuern. Gegenüber Alarmkritikern und deren oft schrille Publikationen hilft als Schutzmechanismus in aller Regel noch der gesunde Menschenverstand - mit der Zwischenschaltung der Zeitschrift wird dieser Schutz, fürchte ich, bei vielen ausgehebelt.


Überleg mal wann muss man so agieren? Wenn die allgemeine Medienlandschaft kein Interesse hat an der Meinung der Alarmkritiker die sich zusammensetzt aus fachfremde Professoren und Doktoren im Ruhestand. Alarmkritiker tippen fleißig Pressemeldungen, die in kostenlosen Presseportalen hängen bleiben. Für die Meinung eines Literaturprofessors dem die Politikverdrossenheit aus allen Knopflöchern trieft und der sich selbst als Elektrosensibel bezeichnet interessiert sich nur ein ganz kleiner Kreis Gleichgesinnter. Jedem Rentner sei Hobby. :wink: Den Schaden den diese Rentner mit ihrem Hobby anrichten kann man nur erahnen und ist wohl eher das Problem der Betreiber oder der Fachbehörden (BfS, SSK). Wer will kann sich heute über die Hintergründe der Akteure informieren und dann abwägen wem er glaubt, der anerkannten Wissenschaft oder den Alarmkritikern.

Troll-Wiese: http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?mode=entry&id=33358

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Strategie, Unseriös, Medien, Manipulation, Ko-Ini, Provokant, Amateur, Motivation, Senioren, Selbstdarsteller, Wutbürgertum, Titelmania, Geltungssucht, Amigo-System, Alarm, Hobby, Frustation


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum