Athermisch ist < 1 °C (Allgemein)

charles ⌂ @, Donnerstag, 06.08.2009, 15:52 (vor 4716 Tagen) @ H. Lamarr

Danke, charles, aber wenn Sie dies schreiben ...

... wobei die Temperatur unterhalb von diesen 1 Grad Celcius bleibt, spricht man von athermische Effekte.


... dann dürfen Sie nicht das schreiben ...

Also, das kann 4 Grad oder 0.01 Grad Erhöhung sein.


Mit z.B. 0,4 °C (< 1 °C) habe ich kein Problem, mit 4 °C dagegen schon. Gehe ich also recht in der Annahme, dass Sie sich mit den 4 °C vertan haben?

Tut mir leid, muss natürlich 0.4 sein.

Da spielte mir die Zeit durch den Kopf.
Ich finde es komisch dass die ICNIRP Leute 6 Minuten als Grenze gestellt hatten.
Nicht 10 Minuten oder eine Stunde oder ein Jahr.

Übrigens hatte Robert C. Kane, der ehemaliger Motorola Mitarbeiter mal geschrieben dass man mitten im Kopf, etwa 6 cm tief einen Temperaturanstieg bekommen kann bis ca 45 Grad Celcius.
Da das Gehirn (wenn vorhanden) keine Schmerznerven hat, wird keiner das als solches empfinden. Kane ist an eine Mobiltelefon-Tumor verstorben.
Er hatte 30 Jahren bei Motorola gearbeitet.

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl

Tags:
Robert C. Kane


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum