Parteien zur Bundestagswahl 2009 (Allgemein)

Sektor3, Sonntag, 26.07.2009, 13:30 (vor 3865 Tagen)

Ansichten zu den Parteiprogrammen:

Familienpartei:
Die Familienpartei will Einschränkungen beim Mobilfunk und stellt das als eine politische Entscheidung dar. Das kann man so sehen, oder auch nicht, ist aber mMn sachlich ordentlich gemacht.

Die Grünen:
Weniger ist mehr. Mit ihrer Beschränkung auf Grenzwerte (ohne Details) und Mitwirkungsrechte degradieren sich Die Grünen beim Thema Mobilfunk zu bloßen Trittbrettfahrern. Schwach. Wenn man daran denkt, dass Die Grünen in der Boomzeit des Mobilfunks und bei der Einführung von UMTS das Bundesumweltministerium leiteten ist es extrem schwach. mMn absolut unglaubwürdig.

ödp:
Die ödp hat ein richtiges Konzept:
Die heute eingesetzte Mobilfunktechnik nach dem Zeitschlitzverfahren (gepulste Signale) durch den GSM 900/1800-Standard sowie die schnurlosen Haustelefone durch den DECT-Standard sind schnellstmöglich zu verbieten. Die laufende Erweiterung für Datenübertragung in der GPRS-Technik ist sofort zu stoppen. Die zugehörigen Frequenzbereiche werden für nicht-gepulste Funkanwendungen bei reduzierter Sendeleistung freigegeben. Die künftige Mobilfunktechnik nach dem UMTS-Standard ist ausschließlich im ungepulsten Modus zu betreiben.
Für sich selbst ist das Konzept zwar technisch etwas wackelig aber politisch ok. Das kann man so sehen, oder auch nicht (angesichts der Handyverbreitung sehen es alle links des Mississippi eher nicht so).
Interessant ist aber die gleichzeitige Fokussierung auf Mobilfunk /Prof. A. / Nichtraucherschutz. Eigentlich logisch, denn wer außer Prof. A. kann gleichzeitig Mobilfunk UND Nichtraucherschutz glaubwürdig vertreten.

Tierschutzpartei:
Am fortschrittlichsten präsentiert sich die Tierschutzpartei. Auf der einen Seite sehen sie glasklar die Gefahren, die von der "anerkannten" Wissenschaft noch gar nicht gesehen wurden. Auf der anderen Seite kennt die Tierschutzpartei auch schon die Lösung:
Die Zukunft muss mittelfristig einer – bereits bestehenden – belastungsfreien Kommunikationstechnologie gehören.
Die einzig mir bekannte bereits bestehende Technologie die die Kommunikationstechnologie belastungsfrei macht ist der gute alte Strahlungs-Harmonizer.

Tags:
Politik, Trittbrettfahrer, ÖDP, Parteiprogramm


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum