ES-Test mit "echten" Signalen aus freier Wildbahn (Forschung)

charles ⌂ @, Samstag, 31.01.2009, 09:22 (vor 4284 Tagen) @ H. Lamarr

Tja.

Ich kenne verschiedene *ES* wo das Schlafzimmer strahlungsfrei ist.

Aber verschiedene Nächte wird schlecht geschlafen, andere Nächte gut.

Andere Verhältnisse bleiben gleich; also keine (zeitverzögerte) andere Elektrosmog Einflüsse.

Um denn Mobilfunk als Ursache für diese Schlafstörungen an zu weisen geht mir zu weit.

Sicher, wenn man die Probanden nur befragt, aber keine Messungen an die Personen selbst vorgenommen werden.

Ich will nur deutlich machen, dass es ohne Elektrosmog auch Schlafstörungen gibt.

Die Tests der BW können etwas zeigen, aber für mich (als Kenner der *ES*) nicht stichhaltig.

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum