KO in der ersten Runde (Allgemein)

KlaKla, Sonntag, 27.04.2008, 09:22 (vor 5330 Tagen)
bearbeitet von KlaKla, Sonntag, 27.04.2008, 10:19

Keine sachlichen Gegenargumente statt dessen wichtigtuerisch wirkendes Geschreibsel.

... der Artikel "Mobilfunk - Harmlose Strahlungen" von Axel Reichmuth in Ihrer Ausgabe 14 / 08
war keine der Sternstunden ihres Organs!

Er widerspricht von A - Z dem Stand einer industrieunabhängigen Forschung. Es sind in fachlicher wie ethischer Hinsicht dürftige Artikel dieser Art, die unser Bündnis von Wissenschaftlern, Ärzten und Technikern bewogen haben, zuerst eine eigene Schriftenreihe zu gründen (www.schriftenreihe.de), dann einen Dienst von Presseberichten und öffentlichen Stellungnahmen ins Leben zu rufen, den wir demnächst eröffnen.

Und der letzte zuständige Abteilungsleiter der von Ihrem Journalisten bemühten WHO musste immerhin gehen, weil er sich zu gut von der MF-Industrie alimentieren ließ.

Komplettes Schreiben, gefunden in Google Group Partei-Aufbruch

Man beachte den Texte, auf den man stößt, wenn man den Link Schriftenreihe anklickt.
Und die Anspielung auf Mike Repacholi verdeutlicht den mangelnden Kenntnisstand des Verfassers.

Mannomann, hinter derartigem Mist steht die Vereinigung, Die KO-Initiative. Der Name ist Programm!

Verwandte Threads
Scheiner & Weiner auf Jesustrip?
Die Masche ist einfach und effektiv.
Das Schweigen der Kompetenzexperten

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Kompetenzinitiative, Reichmuth


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum