Strahlungsfreie Reservate (Allgemein)

KlaKla, Dienstag, 04.03.2008, 14:10 (vor 4214 Tagen) @ Fee

Es gab immer Zeiten, wo Minderheiten verfolgt wurden, so entstanden beispielsweise sog. Täufer-Dörfer.

Ja aber, der Staat hat doch keine Reservate für sie eingerichtet.

Fee, ich will ihnen jetzt nicht zu nahe treten aber was spricht dagegen, dass ES-Betroffene aktiv werden und z.B. Wiesental als Wahlort für ES-Erkrankte vorantreiben. Je mehr sich an einem Ort ansiedeln, desto besser.
Lebrecht von Klitzing ist vor Ort und soviel ich mal gehört habe, auch mit der Gemeindevertretung aktiv, den Ort so strahlungsarm wie möglich zu gestalten.

Aber würden sie wirklich ihren angestammten Wohnsitz mit allen daraus resultierenden Konsequenzen verlassen und unter Gleichgesinnten dort zu leben?

[Admin 24.05.2017: Der Link ist tot; Ersatzlink]

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Schutzzonen, Klitzing, Mitarbeit, Reservate


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum