Scheingraber: »WLAN und DECT schlagen im Körper ein« (Allgemein)

Gast, Montag, 03.10.2016, 00:47 (vor 1136 Tagen)

Auszug aus Kreisbote vom 1. Oktober 2016:

Humanmediziner Dr. Claus Scheingraber, Vorstand im Arbeitskreis Elektro-Biologie e.V., hielt bei seinem Vortrag „Gesundheitsgefahr durch Mobilfunk, DECT, WLAN und Co“ in Kempten mit wissenschaftlich fundierten, besorgniserregenden Perspektiven nicht hinterm Berg.

Dr. Claus Scheingraber ist eine anerkannte Instanz in Sachen physikalischer Umweltbelastungsforschung. Im Jahr 2014 war er der erste Preisträger des EVA-Awards, (eine Art Oscar für Gesundheitsprävention) im Bereich des physikalischen Umweltschutzes.

Kommentar: Bei Sabine Stodal, freie Autorin, kommt Santa Claus ganz und gar ungeschoren davon. Schade, statt praller Lobeshymne hätte Claus Scheingraber ein paar saure Anmerkungen verdient gehabt. Putzig ist der "Humanmediziner". Offensichtlich soll dem Publikum wieder einmal mit allen Mitteln verheimlicht werden, was es mit seinem Dr. auf sich hat: Der Mann ist weder Doktor der Medizin noch Doktor der Naturwissenschaften, sondern ein ZAHNARZT, der sich als selbsternannter Elektrosmog-Experte für Arme klüger wähnt als alle Wissenschaftler der Bioelektromagnetik. Es ist (wieder einmal) unbeschreiblich, was Scheingraber in Kempten vom Stapel gelassen hat, die Steinzeit der Mobilfunkgegner meldet sich zurück :no:.

Hintergrund
Dr. dent. Claus Scheingraber im IZgMF-Forum

Tags:
Strategie, Blendwerk, AEB, Kempten, Zahnarzt, Kommerz, Scheingraber, Autodidakt, Experte, Steinzeit, Award

Der EVA-Award für Dr. dent Claus Scheingraber

KlaKla, Montag, 03.10.2016, 08:49 (vor 1135 Tagen) @ Gast
bearbeitet von KlaKla, Montag, 03.10.2016, 09:14

Dr. Claus Scheingraber ist eine anerkannte Instanz in Sachen physikalischer Umweltbelastungsforschung. Im Jahr 2014 war er der erste Preisträger des EVA-Awards, (eine Art Oscar für Gesundheitsprävention) im Bereich des physikalischen Umweltschutzes.

Einen Oscar, dass hätte der Scheingraber wohl gerne. Richtig ist, Dr. dent. Scheingraber, Dr. Dietrich Modan und Dr. Walter Medinger erhielten den EV-Awards (Elektrosmog Vorsorge Awards).

Preise und Auszeichnungen lassen einen wichtig erscheinen. Gibt es keinen, bastelt ihn dir. Organisiere einen bunten Abend, auf Initiative der "Dr. Plank GmbH*" mit geladenen Gästen, Presse und feiere dich. Eine Erklärung, was dieser Preis bedeutet finde ich nicht. Scheint den Erfindern nicht so wichtig zu sein. Es geht wohl einzig und alleine darum sich damit zu schmücken, aufzuwerten. Der Fehler passiert anschließend im Kopf des Lesers/Zuschauers. Blenden, Tricksen und Täuschen eine beliebte Methode.

Aus der Einladung zur Tagung "Das Herz, in Medizin Kommunikation und Liebe" 02/2016.

Vorstellung des Referenten Dr.-Ing. Dietrich Moldan,
Umweltanalytiker und Baubiologe, Preisträger des „Elektrosmog Vorsorge Award EVA

Der EVA-Award ist etwas ganz anderes und den würde keiner der oben genannten erhalten. :clap:

* Insolvenzverfahren Dr. Plank GmbH 04/2016

Verwandte Threads
Who is Who der pseudowissenschaftlichen Mobilfunkgegner
Dr. Scheingraber: Ein Zahnarzt auf Elektrosmog-Abwegen
DGUHT zu Mikrowellenöfen

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Oesterreich, Moldan, Umweltanalytik, Funktionär, Scheingraber, Insolvenz, Plank, Award, Medinger, Liquidiert

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum