Die kleinen Strolche: "Kompetenzinitiative" doktert herum (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 05.07.2015, 01:53 (vor 1622 Tagen)

Es begab sich im Jahre 2008 nach Christus, dass auf dem Webserver der sogenannten Kompetenzinitiative ein Papier im PDF-Format abgelegt wurde, in dem sich weithin unbekannte Personen zu einer Kritik des EU-Reformvertrages von Lissabon zusammen fanden. Als Autoren werden auf dem Titelblatt vorgestellt ...

- Prof. Dr. K. Buchner
- M. Frielinghaus
- Dr. Birgit Stöcker
- Dr. Claus Scheingraber

So weit so gut.

Klaus Buchner ist in dem PDF mit drei Beiträgen vertreten, die anderen Autoren mit je einem Beitrag.

Klaus Buchner kennen wir als Politiker einer Splitterpartei, Monika Frielinghaus hat sich bei Psiram einen Namen gemacht, Birgit Stöcker ist Politologin und passt damit zum Thema, nur Claus Scheingraber will nicht so recht in das Autorenkollektiv passen, denn er ist - Zahnarzt. Ein Zahnarzt aber, der über "die Fehlentwicklung des Neoliberalismus" vorträgt, wirkt vielleicht ein wenig komisch, weil fehl am Platz.

Die sogenannte Kompetenzinitiative löste das Problem mit einer kleinen Trickserei. Den Dentisten führt sie im gesamten PDF nicht sauber aber komisch als Dr. dent. Claus Scheingraber, sondern unsauber aber unkomisch als Dr. Claus Scheingraber.

Bei Birgit Stöcker war diese kleine Täuschung nicht nötig. Da man sich einer Politologin nicht schämen braucht, solange sie über Politik redet, wird die ehemalige Vorsitzende des Vereins für Elektrosensible, München, im Kopf ihres Beitrags sauber und unkomisch mit Dr. phil. Birgit Stöcker vorgestellt.

Tragisch ist die kleine Trickserei nicht. Sie belegt jedoch, nicht zum ersten Mal, eine befremdliche Breitschaft zur Täuschung der Leser.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Psiram, ödp, Täuschung, Manipulation, Strolche, Ko-Ini, Trick, Titelmania, VHUE


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum