Tatort: Machen Masten gewalttätig? (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 15.10.2006, 14:08 (vor 6461 Tagen) @ allesschwingt

Was sind Spinner? Diese Frage hat mich bewegt bei Wikipedia nachzuschauen: "...davon abgeleitet umgangssprachlich, jemanden, der seine Gedanken spinnt, "versponnen" ist, (vgl. auch Exzentriker)..."

Je nach Situation ist der Begriff Spinner für mich positiv belegt (kreative Chaoten) oder negativ (verwirrte oder nicht ganz zurechnungsfähige Person). Zwischen beiden Extremen mache ich Abstufungen. Die Spinner die ich hier meine, sind diejenigen, die ihre Mobilfunkkritik auf Vermutungen und Behauptungen stützen, sich kein Jota um die Plausibilität ihrer Argumentation kümmern, Gegenargumenten gegenüber resistent sind und mit dem ganzen Zinnober nicht einen müden Cent verdienen. Meine Spinner glauben z. B. an den Eiertest, sie liebäugeln mit Skalarwellen, glauben an die Wirkung von Schutzchips, spüren etwas, wo nichts ist und machen aus Mücken gerne Elefanten.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Spinner


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum