Widersprüchliche Grafiken, wirklich? (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 21.02.2022, 21:13 (vor 845 Tagen) @ H. Lamarr

Die durchgezogene schwarze Linie in der Grafik des ifo-Instituts zeigt eine stetige Zunahme der Gesamtanzahl der Mobilfunkstandorte in Deutschland.

[image]

Auch die Grafik des IZgMF zeigt die Entwicklung der Gesamtanzahl der Mobilfunkstandorte in Deutschland, hier kommt es jedoch zwischen 2016 und 2019 zu einem deutlich sichtbaren Rückgang um 1683 Standorte.

[image]

Beide Grafiken beruhen auf Daten der BNetzA. Wie kann es dann sein, dass in der Grafik des ifo-Instituts der Einbruch zwischen 2016 und 2019 nicht zu erkennen ist?

Es liegt an der Teilung (Auflösung) der y-Achse beider Grafiken. Was in der IZgMF-Grafik ein deutlicher Rückgang ist, wäre in der Grafik des ifo-Instituts nur eine unbedeutende Delle in der Größenordnung der Strichstärke. Der Grafiker hat sie möglicherweise deshalb großzügig weggelassen.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum