Bundestagswahl 2021: ÖDP-Bundesvorstand zerknirscht (Allgemein)

Gast, Samstag, 09.10.2021, 20:52 (vor 415 Tagen) @ H. Lamarr

Wir schreiben Tag Vier nach dem Einschlag. Und der ÖDP-Bundesvorstand hat sich noch immer nicht zu der Wahlschlappe geäußert ...

Vielleicht habe ich dem Bundesvorstand Unrecht getan, denn an anderer Stelle als erwartet hat dieser sich sehr wohl zur jüngsten Wahlschlappe erklärt. Da die Erklärung kein Datum hat bleibt offen, wann genau das war. Wie dem auch sei, die ÖDP-Spitze ist zerknirscht und schreibt ...

[...] Die ÖDP erhielt bei der Bundestagswahl am 26.09.2021 leider nur 0,2% der Zweitstimmen (Stimmen für die Landeslisten) sowie 0,3% der Erststimmen (Stimmen für die Direktkandidierenden). [...] Damit bleiben wir bei diesem Wahlergebnis weit hinter unseren Erwartungen zurück. Die politischen Gremien der ÖDP werden jetzt die Wahl analysieren. Während wir den externen Faktoren, wie beispielsweise dem Problem der angeblich "verlorenen Stimme" und der Polarisierung nur mit guten Argumenten etwas entgegensetzen können, haben wir bei internen Faktoren mehr Gestaltungsmöglichkeiten. Hier möchten wir zum Beispiel organisatorische und inhaltliche Fragen angehen. Die ÖDP wird sich weiterhin für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger einsetzen und ihr Engagement vor allem auch auf der kommunalen, der europäischen und der Landesebene weiter fortsetzen. [...]

Die rot markierte Passage könnte bedeuten, dass sich die Partei von ihrem Ex-Bundesvorsitzenden Klaus Buchner nicht länger untertänig für dessen privaten Feldzug gegen Mobilfunk instrumentalisieren lässt. Offenkundig haben u.a. Buchners populistische Auftritte als Pseudoexperte das Wahlvolk mehr abgestoßen, denn angezogen. Allerdings reicht es nicht, möchte der Bundesvorstand nur in Klausur gehen und sich von ollen Kamellen frei strampeln, er muss es auch tun und seinen Beisitzer Buchner beim leidigen Thema Mobilfunk mutig an die Kandare nehmen :yes:.

Hintergrund
Klaus Buchners Einkünfte: 44'385 Euro pro Monat

Tags:
Buchner, ÖDP, Populismus, Bundestagswahl, Pseudo-Experte


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum