Quarks vs. Diagnose-Funk: vom Hölzchen aufs Stöckchen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 10.08.2021, 00:47 (vor 163 Tagen) @ H. Lamarr

Zur Einstimmung bringt Quarks einen kurzen Einspieler, in dem Peter Hensinger in breitem Schwäbisch aus einer Alarmstudie zitiert. Anschließend erfährt man, dass diese Studie in einer völlig bedeutungslosen deutschsprachigen Zeitschrift für Naturheilkunde publiziert wurde und dass der Verlag mit einer "Akademie für menschliche Medizin" zusammenarbeitet, die wiederum ... – ach was, hören Sie doch einfach selber rein.

Wer ab Minute 21:35 kurz reingehört hat weiß, dass die bedeutungslose Zeitschrift, aus der Peter Hensinger zitiert hat, in einem Verlag erscheint, der irgendwie mit Vitamin-D-Papst Jörg Spitz verbandelt sein soll, der wiederum anlässlich Covid-19 mit unhaltbaren Thesen aufgefallen ist. Anschließend stellen die beiden "Science Cops" fest, sie kämen mehr und mehr zu der Erkenntnis, dass die ganzen "wissenschaftlich fragwürdigen Institutionen, Vereine und Verbände" irgendwie miteinander verbunden sind. Da kann ich nur zustimmen, auf diese Weise können sich nämlich die Akteure gegenseitig risikolos zitieren, wichtig machen, beipflichten, in "wissenschaftliche" Beiräte berufen und zu werblich nutzbaren Events einladen. Eine Hand wäscht die andere und eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

So bin ich auch nicht sonderlich überrascht gewesen, dass sich der Würzburger Umweltmediziner-Verein EuropaEM auf seiner Website reichlich huldvoll über Jörg Spitz äußert. EuropaEM ist Urheber der unglücklichen EMF-Leitlinie, die von Diagnose-Funk todernst genommen wird, vom Bundesamt für Strahlenschutz hingegen nicht.

Eng mit EuropaEM verbunden ist die Scopro GmbH, ebenfalls mit Sitz in Würzburg. Dort schließt sich nun der Kreis, denn Scopro führt in der Referentenliste auf ihrer Webseite neben anderen Mobilfunkgegnern auch den gelernten Drucker Peter Hensinger aus Stuttgart, mit dem oben unser Ausflug ins Unterholz wissenschaftlich fragwürdiger Institutionen, Vereine und Verbände begann. Weil akademische Würden aller Art zum Zweck des Referierens von Vorteil sind, steht der Stuttgarter als MA Peter Hensinger in der Liste. Um die Liste zu finden muss man allerdings schon genau hinschauen und den Quelltext der Seite aufrufen. Heute ist er dort zu finden, noch, morgen vielleicht schon nicht mehr :-).

Viele weitere Verbandelungen organisierter Mobilfunkgegner sind hier im Forum dokumentiert, meist recherchiert von unserem geschätzten Trüffelschwein Klaus Klawitter, besser bekannt als "KlaKla".

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Umweltmediziner, Befangen, Netzwerk, Europaem, Diagnose:Funk, Vereine, Peudowissenschaft, Verbraucherschutzorganisation, scopro, Kritk


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum