Frankreich protokolliert Immissionszuwachs durch 5G (Technik)

H. Lamarr @, München, Freitag, 19.03.2021, 00:26 (vor 562 Tagen)

Frankreichs Nationale Funknetzagentur (ANFR) installiert Messsonden in Mulhouse (Mülhausen), um im Rahmen der kommerziellen Verbreitung von 5G-Antennen die Veränderungen der öffentlichen Funkimmission zu überwachen. Die Messungen haben das Ziel, Daten über die Immissionsentwicklung zu sammeln. Aktuelle Messdaten lassen sich über das Internet in Echtzeit von jedermann abrufen. Mulhouse ist nach Marseille, Nantes, Paris und Bordeaux die fünfte Stadt in Frankreich, die mit diesen Messsonden ausgestattet wird.

Die ANFR hat in Zusammenarbeit mit der Stadt Mulhouse drei Messsonden installiert, um Veränderungen der Exposition zu protokollieren. Diese vom Labor Exem hergestellten Breitbandsonden messen etwa zehnmal am Tag die Funkimmission im Frequenzbereich von 80 MHz bis 6 GHz. Dieser Frequenzbereich umfasst UKW-Radio, digitales terrestrisches Fernsehen, Wi-Fi und alle Mobiltelefontechniken.

Die Messsonden wurden in stark frequentierten Bereichen der Stadt installiert, in etwa 100 Metern Abstand zu Mobilfunkstandorten, die 5G-Antennen aufnehmen sollen. Gemessen wird periodisch alle 2,4 Stunden über einen Zeitraum von 6 Minuten hinweg.

Die Messdaten aller Messsonden können auf dieser Website nach Auswahl der gewünschten Stadt abgerufen werden. Der folgende Screenshot zeigt die Messdaten für den Zeitraum vom 11. März bis zum 18. März 2021 für Marseille. Zusätzlich zu der Grafik werden (im Bild nicht sichtbar) numerisch die minimal gemessene Feldstärke genannt (1,05 V/m), die mittlere (1,47 V/m) und die maximale (2,06 V/m).

Immissionsdaten einer Messsonde in Marseille. Tagsüber ist die Immission etwa doppelt so hoch wie in den Nachtstunden.
[image]

In Frankreich sind momentan 29'012 5G-Funksysteme (Antennen) genehmigt und zum Teil in Betrieb:

16'893 im 2,1-GHz-Band
16'338 im 3,5-GHz-Band
15'781 im 700-MHz-Band

Hinzu kommen 72'430 2G-Antennen, 164'837 3G-Antennen und 260'553 4G-Antennen.

Von diesen insgesamt 526'832 Antennen in Frankreich und seinen ausländischen Besitzungen sind 66'121 genehmigt oder im Bau, 13'308 sind errichtet aber noch nicht am Netz und 447'403 sind in Betrieb.

Quelle: 5G à Mulhouse – l’ANFR installe des capteurs pour mesurer l’évolution de l’exposition aux ondes

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum