Mit Akzeptanz-Managern gegen 5G-Proteste (Allgemein)

KlaKla, Dienstag, 25.08.2020, 09:48 (vor 823 Tagen)

Aktuell wettert der Lobbyverein Diagnose:Funk gegen Aufklärungsaktionen zu 5G.

Ins Feld führt der Lobbyist Jörn Gutbier seine medizinische Rentnertruppe, die schon viele Jahre für die Interessen der Baubiologie aktiv ist.

Der unerwartet große bundesweite Protest hunderter Bürgerinitiativen hat bei den Behörden zu einem Argumentationsnotstand geführt, v.a. weil die Kritik auf einem soliden wissenschaftlichen Fundament und auf technischen Alternativen beruht.

So argumentiert der Lobbyist. :wink: Nicht weg zu diskutieren ist, dass Nutznießer, Verirrte, Esoteriker und Staatsfeinde inkl. Alternativmedien, die Gunst der Stunde nutzen. Hier wird kräftig Trittbrett gefahren. Siehe Ivo Sasek mit Kla.TV und seine AZK-Veranstaltungen (Referenten, Scheiner, Weiner, Mutter, Kern, Hambach). Und ja, auch bei den führenden Mobilfunk Vereinen sind Sasek Sympathisanten, von denen man sich nicht distanziert, weil man über deren Netzwerk weiter Wasserträger aktiviert. Siehe Bautzen ..., inkl. Kollateralschaden Rechtsruck.

Hintergrundinfo: Wie Mobilfunkgegner Angst vor 5G verbreiten

Verwandte Threads
Kleiner Ausschnitt des Netzwerks der 5G-Gegner
Diagnose:Funks Rechtsanwalt Frank-Ulrich Mann
Grüne Esoterik und braune Philosophie?
5G-Kundgebung in Bern mit Sasek-Anhänger und Kla-TV

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Diagnose-Funk, Trittbrettfahrer, AZK, Wasserträger, Esoteriker, Steiner, Waldorf, Alternativmedien, Querdenker


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum