Kaliber 350 mm: "Hundeposting" (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 09.01.2020, 14:22 (vor 1117 Tagen) @ Dr. Ratto

Wenn ich meine Nachbarn mit so etwas behelligen würde, würden die mich nie wieder auf ein Rotwein einladen.

Umgekehrt, sollte einer von denen mit so einem Wisch vor der Tür stehen (ausgeschlossen, die sind alle völlig normal und nett und haben DECT und WLAN, genau so wie ich) würde ich meine Hunde auf den hetzen.

Ihr Posting ist als Granate vom Typ "Hundeposting" der Munitionskammer überzeugter Elektrosensibler einverleibt worden.

- Eva W.
- Full-Ack-Elisabeth

Dort lagert es jetzt griffbereit neben den gleichkalibrigen Granaten "Breivik" und "Al-Kaida" und wartet auf Abschüsse. Die hochgradige Sensibilität "Elektrosensibler" beschränkt sich offenbar nicht allein auf elektromagnetische Felder. Aus mir nicht bekannten Gründen wird Ihnen die Urheberschaft an Ihrem Posting allerdings willkürlich abgesprochen und den üblichen Verdächtigen zugesprochen, das sind im konkreten Fall "KlaKla" und ich. Die Wege des Herrn und die Gedankengänge "Elektrosensibler" sind zuweilen unergründlich.

:tock:

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum