Mitläufer im Einfluss des Ex-Tabaklobbyisten (Elektrosensibilität)

KlaKla, Donnerstag, 01.02.2018, 10:30 (vor 654 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von KlaKla, Donnerstag, 01.02.2018, 11:03

Auszug aus Bamberger Online

Die bislang unbekannten Dokumente wurden inzwischen vom Ministerium für Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen ohne weitere Auflagen einem Wissenschaftsjournalisten und Ökologen ausgehändigt, der seinerseits Franz Adlkofer um eine Analyse und Bewertung der Studienergebnisse bat.

Kommentar: Ich habe keinerlei Hinweise gefunden, dass N. Böhling Wissenschaftsjournalist ist. Er ist Dipl.-Geograph (Physische Geographie) und kooperiert seit langen mit der nicht praktizierenden Dr. Cornelia Waldmann-Selsam. Das Niels Böhling ausgerechnet bei dem Ex-Tabaklobbyisten Dr. Franz X. Adlkofer eine Analyse Lerchls Arbeit erbat und veröffentlichte, diese auf Verlangen von Lerchl zurück nahm und nun überarbeitet im Buch der Waldmann-Selsam/Aschermann dick aufgeblasen vermarktet, ist schon grenzwertig. Macht mir aber deutlich, wer sich hier von wen vernaschen ließ und das verwundert mich nicht.

Verwandte Theads
Franz Adlkofer zieht Bericht über Lerchl-Studie zurück
Franz Adlkofer tischt neuen Bericht über Lerchl-Studie auf
Ex-Tabaklobbyisten und der gemeinnützigen Verein die KO-Ini
Elektrosmog-Report biedert sich Franz Adlkofer an

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Waldmann-Selsam, Adlkofer, Netzwerk, Aschermann, Böhling


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum