Heuser et Heuser: EHS-Studie mit fMRI - Alarmstufe rot! (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 06.09.2017, 21:21 (vor 1420 Tagen)

Frau Buchs meint bei Gigaherz, es sei eine "neue und sehr interessante EHS-Langzeitstudie erschienen". Wie sie auf Langzeitstudie kommt muss sie selbst erklären, ich kann dies in den verfügbaren Daten nicht erkennen. Die Details zu der Studie bei Gigaherz sind eher irreführend, ich empfehle daher gleich den Original-Abstract.

Da ich von fMRI keinen blassen Schimmer habe, kann ich inhaltlich über die Studie nichts sagen. Die Randbedingungen der Arbeit machen mich jedoch misstrauisch, ob die Begeisterung von Frau Buchs gerechtfertigt ist. Und die Recherche führte dann prompt sehr schnell zum erwarteten Ziel:

► Die Autoren sind Gunnar Heuser und Sylvia A. Heuser. Das ist eher selten, dass ein Ehepaar forscht und gemeinsam publiziert, doch bei den Lerchls ist dies immerhin einmal so gewesen.
► Eine Studie mit nur 10 EHS-Probanden ist statistisch von geringer Aussagekraft.
► Alle 10 EHS-Probanden hatten gleich oder ähnlich abnormale fMRI-Scans. Doch über Auswahlkriterien der Probanden, die das erklären könnten, gibt der Abstract keine Auskunft.
► Die von den Autoren berichtete Verbindung von EHS zu Kopfverletzungen der Probanden und Schimmel in deren Wohnung führt bei Baubiologen zu Schreien des Entzückens und der Erwartung praller Auftragsbücher.
► Bei PubMed ist die Autoreninformation zu den Heusers leer, es fehlt jegliche Angabe. Alarmstufe gelb.
► Das Magazin, in dem die Studie veröffentlicht wurde, ist das einschlägig bekannte "Reviews on Environmental Health", dort wurde z.B. auch die alarmistische EMF-Leitlinie unters Volk gebracht. Die Autoreninformationen lesen sich bombastisch (was bei diesem Magazin aber nichts zu bedeuten hat) und machen deutlich: Die Heusers sind aus dem Berufsleben ausgeschieden, sie sind Rentner. Alarmstufe gelb-rot.
► Gunnar Heuser schrieb 1998 das Vorwort für das MCS-Buch "The Dispossessed" (Die Enteigneten). Alarmstufe hellrot.
► Die Websuche nach "Gunnar Sylvia A. Heuser" führt zur geschäftlichen Website der beiden: EMF Doctor EHS (electromagnetic field doctor & electrohypersensitivity doctor). Unten auf der Seite wird deutlich, worum es dem Paar geht: Always Accepting New Patients - See our Scheduler or Call 310·500·0041. Alarmstufe rot! Danke, nein, wir haben Lebrecht von Klitzing hierzulande als EHS-Doktor und EHS-Diagnostiker, wir brauchen nicht auch noch Geschäftemacher aus USA, selbst wenn diese sich mit einer hübschen Kargo-Kult-Studie wärmstens empfehlen.

Game over. Next Player.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Game over, Wissenschaft, Studie, Elektrosmog-Report, Probanden, Cargo-Kult, Heuser, Junk


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum