Hart an der Grenze des erlaubten (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 31.03.2017, 16:41 (vor 959 Tagen) @ KlaKla

Hart an der Grenze der freien Meinungsäußerung, hin zur Unterstellung geizt der ehemalige Tabaklobbyist mVn nicht. Beispiel: Alexander Lerchl verdankt seinen beruflichen Aufstieg zum ehemals obersten Strahlenschützer Deutschlands sicherlich nicht seiner Qualifikation als Wissenschaftler, sondern ganz und gar der Gunst von Mobilfunkindustrie und Politik.

Das ist der wesentliche Unterschied im Auftreten der beiden: Franz Adlkofer trieft geradezu vor Polemik, Lerchl ist im Vergleich dazu ein Waisenknabe. Ich finde es bedauerlich, dass Adlkofer für seine Tiraden jüngst nicht zur Rechenschaft gezogen wurde.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Polemik, Rufschädigung, Lerchl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum