Vorsicht Advertorial: HCC-Magazin & Handyhüllen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 18.03.2017, 20:14 (vor 2080 Tagen) @ H. Lamarr

Ein typisches Advertorial bringt das sogenannte HCC-Magazin mit dem Beitrag Strahlenbelastung – ist die dauerhafte Erreichbarkeit gesundheitsgefährdend? Leser werden von dem redaktionell aufgemachten Informationstext zuerst systematisch eingelullt, dann wird der Teufel an die Wand gemalt und schließlich kommt man zur Sache: Gott sei Dank gibt es Handyhüllen, die die üble Strahlenbelastung reduzieren. Ein Link zum Anbieter solcher Hüllen wird einem nebenbei untergeschoben.

Advertorials sind eine Seuche des www-Zeitalters, jedoch nicht verboten. Seriöse Publikationen machen die schleichende Werbung gegenüber dem Leser kenntlich, z.B. mit dem Hinweis "Advertorial" oder "Werbung". Bei HCC ist dies nicht der Fall, der werbliche Text wird stattdessen unter der Dachzeile "Forschung" verbreitet. Einen diesem Posting entsprechenden kurzen Kommentar habe ich soeben unter dem Advertorial abgegeben, ob er je freigeschaltet wird bleibt abzuwarten.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Werbung, Advertorial


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum