Keine EHS Zuwanderung in Soubey (Elektrosensibilität)

KlaKla, Montag, 25.01.2016, 09:28 (vor 1412 Tagen) @ Gast

Soubey ist ein Dorf im Jura, das ohne eine einzige Handyantenne und damit ohne Handys auskommt – um Elektrosensible anzuziehen ...

Aufschlussreich ist mMn das keiner der lautstarken EHS sich dort angesiedelt hat und darüber berichtet. Damit ist für mich klar, ihr sogenanntes Leiden ist nicht so groß, dass sie deswegen umziehen würden. Und damit ist auch klar, diese Leute wollen lediglich in ihrer Region ein Funkloch. Alles nur Theater. Der Wunsch nach einem Funkloch ist somit nicht würdig gefördert zu werden. Unrealistisch. Die Badische Zeitung berichtet immer wieder über tragische Einzelschicksale und lässt die Nutznießer (z.B. Dohmen, IGUMED) ausführlich zu Wort kommen. Steigert vielleicht die Auflage.

Verwandte Threads

Wie die Medien "Betroffene" erzeugen
Neuer Trend: Höhlen-EHS (the French Way of Life)
Klaus Buchner über Kellerschläfer und Weggezogene

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Funkloch


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum