Klarstellung! (Forschung)

Alexander Lerchl @, Freitag, 18.07.2014, 11:20 (vor 3620 Tagen) @ Kuddel

Ich finde auch dass der Satz unverständlich formuliert ist.
Der komplizierte Satzbau stört er den Lesefluß und lenkt damit vom Inhalt ab.

Verbesserungsvorschlag:
Nicht eine Publikationen wurde bislang zurückgezogen. Die Folgen: Die Paper werden von Mobilfunkgegnern und Profiteuren der Debatte missbraucht und aufgrund des damit geschürten öffentlichen Interesses werden Forschungsmittel für immer weitere Replikationsstudien ausgegeben, nur um festzustellen, dass die Ergebnisse tatsächlich nicht reproduzierbar sind.

K

Ich hatte die letzten Tage viel um die Ohren, bin daher erst heute dazu gekommen, den Text, den ich eingereicht hatte, mit dem, der veröffentlicht wurde, zu vergleichen. Das Ergebnis hat mich ziemlich erschreckt.

Von mir eingereichter Text: "Passiert ist bislang aber – nichts. Keine einzige der Publikationen wurde bislang retrahiert. Die Folgen sind, dass Replikationsstudien für andere Forschergruppen finanziert und durchgeführt wurden (nur um festzustellen, dass die Ergebnisse nicht replizierbar waren) und die paper nach wie vor zitiert werden, insbesondere von Mobilfunkgegnern und Profiteuren der Debatte. Weite Teile der Bevölkerung sind nach wie vor verunsichert, ob sie sich durch den Gebrauch von Handys einen Hirntumor einhandeln könnten. "

Veröffentlichter Text: "Passiert ist bis heute aber – nichts. Nicht eine Publikationen wurde bislang zurückgezogen. Die Folgen: Die Paper werden nach wie vor zitiert, insbesondere von Mobilfunkgegnern und Profiteuren der Debatte, und anderen Gruppen wurden Replikationsstudien finanziert, nur um festzustellen, dass die Ergebnisse tatsächlich nicht reproduzierbar sind. Zudem sind weite Teile der Bevölkerung nach wie vor verunsichert, ob sie sich durch Handygebrauch einen Hirntumor einhandeln könnten."

Sehr ärgerlich! Ich hatte den Text auch nicht noch einmal als Druckfahne zum Gegenlesen bekommen.

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
Klarstellung, Debatte


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum