Egers Firlefanz (Esoterik)

Radioburst, Montag, 14.07.2014, 13:16 (vor 2020 Tagen) @ H. Lamarr

"Ein 72-stündiges Telefonat entspricht in etwa der Belastung durch 1000 Röntgenaufnahmen"

Wer so dummes Zeug behauptet, stellt sich selber ins Aus.
Eger hat keine Ahnung von den Grundlagen der Quantenphysik, sonst müsste er wissen, das die Energie eines Photons das Produkt aus dem Planckschen Wirkungsquantum und der Frequenz ist. Die nötige Energie wird erst bei Frequenzen jenseits optischen Lichts erreicht. Da kann man noch solange Ferngespräche führen, die Wirkung von Röntgenstrahlen kommt niemals zustande.
Leider sind die naturwissenschaftlichen Kenntnisse der deutschen Bevölkerung katastrophal gering, den meisten Leuten kann man jeden Blödsinn aufschwatzen. Bei einem guten Bildungssystem wäre das unmöglich.


"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Nicht immer! Es gibt Ausnahmen!
Bei Herrn Egers Unsinnsbehauptungen kann das ein naturwissenschaftlichlich interessierter Laie schon innnerhalb Sekunden!

Tags:
Firlefanz


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum