Elektrosensible pampern Verbraucherschutzorganisation (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 01.05.2014, 21:06 (vor 1998 Tagen) @ H. Lamarr

Bis etwa 2010 traute sich keiner aus der Szene, die "Verbraucherorganisation" zu einer "Verbraucherschutzorganisation" aufzuwerten.

Am 14. Januar 2014 titelte der Verein für Elektrosensible, München:

2. Mobilfunkstudienreport der Verbraucherschutz-Organisation Diagnose-Funk e.V. veröffentlicht

Das wirkt glaubwürdig, weil hier ein scheinbar Unbeteiligter etwas über die "Verbraucherschutz-Organisation" Diagnose-Funk, Stuttgart, sagt. Natürlich stimmt das mit dem Unbeteiligten nur dann, wenn man es nicht besser weiß. Doch wer weiß denn schon, dass die Stuttgarter nach dem Scheitern der langjährigen Vereinsvorsitzenden Birgit Stöcker in dem Münchener Verein die Macht übernommen haben und die Inhalte von deren Website bestimmen?

Hintergrund
Diagnose-Funk will Elektrosensible beerben
Verein der Elektrosensiblen, München, verliert Mitglieder
Verein der Elektrosensiblen: Doppelspitze wieder komplett

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Filz, Notlage, Verein, StudienReport, Tarnkappe, Vereinsvermögen, Zuwendungen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum