Jörn Gutbier - Diagnose-Funk fühlt sich verfolgt! (Allgemein)

KlaKla, Donnerstag, 16.05.2013, 20:15 (vor 2638 Tagen)

und damit sie nicht so alleine sind, nehmen sie denEx-Tabaklobbyisten und Prof. Lennart Hardell mit ins Boot.

Aus der inszenierten Verleumdung*)

Peinliches Verhalten: Dieser Vorgang steht in einer Reihe von persönlichen Verleumdungen, mit denen Prof. Lerchl und das IZgMF versucht haben, das Ansehen von Wissenschaftlern bedeutender Studien wie
die Autoren der REFLEX-Studie oder Prof. Lennart Hardell zu beschädigen. Nun scheint man sich auf Diagnose-Funk e.V. in fast täglichen Beiträgen im Schmuddelforum IZgMF einzuschießen, das mangels anderer Anerkennung zu Prof. Lerchls Hauptpublikationsorgan zu werden scheint. Damit dokumentiert er selbst sein intellektuelles und wissenschaftliches Niveau.
(Links und Unterstrich von mir.)

Verwandte Threads
Teilergebnisse Reflex zur Ablenkung des Passivrauchen?
REFLEX-Bericht: futsch ... und wieder da
Lennart Hardell: 35 % der Tumoren im Vorderlappen

*) Nachtrag vom 01.10.2018: Dieser Link führt nicht mehr zum Ziel. Ersatzlink.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Verdrehung, Diagnose-Funk, Inszenierung, Tabaklobbyist, Gutbier, Stadtrat, Mobber


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum