Diffamieren Unterstellungen als Alibi (Allgemein)

Lilith, Donnerstag, 14.02.2013, 07:55 (vor 3641 Tagen) @ KlaKla

Eins ist mir noch aufgefallen bei der aktuellen Diffamierung von Jakob. Er behauptet man würde EMF-kritische Wissenschaftler mobben.

Man kann doch feststellen, dass das Mobben und Wüten eine Angelegenheit ist, die sich vorrangig in den Reihen der Mobilfunkgegner-Gemeinde abspielt.

Eine markantes Beispiel ist die neueste dumme Anti-Lerchl-Tirade auf der Gigaherz-Seite. Derzeit schiesst man sich dort mal wieder ein auf ihn. Inhaltlich ist mit diesem anscheinend vom "Präsidenten" höchstselbst vorgelegten wütenden Quatsch kaum eine Auseinandersetzung möglich.

Es ist dennoch immer wieder erstaunlich, wieviel Aggression und Hass bei diesen Leuten überschäumt. Die Gigaherz-Seite ist unter den Mobilfunkgegner-Seiten wohl die unseriöseste - es wird jedem Unbefangenen auffallen, dass dort eine Sprache und ein Ton gepflegt werden, die doch stark an kriminelles Milieu erinnern. Man mag es gar nicht glauben, dass dort erwachsene und zurechnungsfähige Menschen am Werk sein sollen.

--
Meine Beiträge sind als Meinungsäußerungen aufzufassen. Die Meinungsäußerungsfreiheit ist ein in allen zivilisierten Ländern gesetzlich geschütztes Grundrecht.

"Wer die Dummbatzen gegen sich hat, verdient Vertrauen." (frei nach J.-P. Sartre)

Tags:
Unseriös, Peinlich, Aggressivität, Kriminelle, Gossensprache


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum