Mischprodukte und Demodulation (Allgemein)

Raylauncher @, Montag, 21.01.2013, 19:00 (vor 3160 Tagen) @ charles

Tun sie trotzdem.

Ich habe sie gemessen.
z.B. schöne Pegel von 100kHz.

Dr. Ing. Virnich hat auch gemessen und hat festgestellt, und publiziert:
Die Haupt-Pilotkanäle bei UMTS sorgen für einen 15 kHz-Pulscharakter. Darüber hinaus setzt sich das UMTS-Signal noch aus einer Vielzahl von Einzelfrequenzen von 100 Hz und ganzzahligen Vielfachen sowie 1,5 kHz und ganzzahligen Vielfachen zusammen.

Klar, wenn man den Messgeräteeingang übersteuert oder das Gerät einfach zu minderwertig ist, glaubt man derartiges zu messen. Dabei erfolgt lediglich eine Demodulation des HF-Signals an der Eingangsstufe und die Modulationsinhalte und sonstige Mischprodukte werden freigesetzt. Das kann in Sendernähe selbst mit hochwertigen Instrumenten sehr leicht geschehen. Der Fachmann kennt diese Effekte und schaltet geeignete Abschwächer vor den Eingang.

Raylauncher

Tags:
Demodulation


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum