Der "Lobbyist" im Weltbild der extremen Mobilfunkgegner (Allgemein)

Lilith, Dienstag, 06.11.2012, 23:16 (vor 2591 Tagen) @ KlaKla

Frage und Antwort:

Claus: "Wäre es nicht besser die professionellen Mobilfunklüger in der Öffentlichkeit bloß zu stellen?"

Hans: "Das ist eine ganz klare Drohung an jeden feigen hinterhältigen Anonymling, dass wir.
a) Name, Adresse und Bild dieser kriminellen Mobber ins Internet stellen, sobald wir dieser Daten habhaft werden.
b) Die Arbeitgeber orientieren, wenn es sich um Inhaber von Staatsstellen oder vom Staat, sprich Steuerzahler, subventionierter Arbeitsstellen handelt.
Wir sind nicht einfach so wehrlos, wie sie das gerne haben möchten."

Noch Fragen?

--
Meine Beiträge sind als Meinungsäußerungen aufzufassen. Die Meinungsäußerungsfreiheit ist ein in allen zivilisierten Ländern gesetzlich geschütztes Grundrecht.

"Wer die Dummbatzen gegen sich hat, verdient Vertrauen." (frei nach J.-P. Sartre)

Tags:
Jakob, Denunzieren, Gigaherz, Kriminelle, Scheingraber AEB


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum