Ärztlicher Qualitätszirkel in schrägem Licht (Allgemein)

KlaKla, Mittwoch, 11.04.2012, 07:38 (vor 3890 Tagen) @ H. Lamarr

Im Oktober 2005 berichtete Frau W. im Tagungsband der "Fürther Ärztetagung" (PDF) ab Seite 52 über ihren Fall.

Frau W. hat jetzt bei Gigaherz eine ganz und gar erstaunliche Erklärung zu der Hofgarten-Geschichte abgegeben. Sie schreibt u.a.:

"Zu dem von Spatenpauli aufgeführten Text aus dem Tagungsband der "Fürther Ärztetagung" vom Okt. 2005 [...] ist zu sagen, dass dies leider nicht den Tatsachen entspricht. Mir fiel das damals auf, aber ich konnte es nicht ändern. Ich habe dies auch nicht für so wichtig erachtet, habe es ja auch nicht geschrieben."

Frau W. verdeutlicht damit Ihre ausgeprägte Uneinsichtigkeit. Sie wusste um den Fehler, tut aber nichts um ihn zu korrigieren. So wie hier, können also all ihre Darstellungen Fehlerhaft sein.

Ich denke Ihr war wider mal nicht bewusst, wie leicht Lügen zu entlarven sind.

Entweder treibt Sie ein übles Spiel oder Sie ist ernsthaft krank.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Entlarven


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum