Dr. med. Markus Kern: Notfallausweis für Elektrosensible (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 29.03.2012, 10:56 (vor 2665 Tagen)

Der bayerische "ärztliche Qualitätszirkel" hat eigenen Angaben zufolge einen Ausweis für überzeugte Elektrosensible entwickelt. Wie Zirkelleiter Dr. med. Markus Kern in einem Kurzvideo des Regionalsenders TVA berichtet, sei der Ausweis dazu gedacht, ähnlich wie ein Allergiepass im Ernstfall Behandler auf die Krankheit hinzuweisen. Dieser Notfallausweis ist außerordentlich sinnvoll, denn überzeugte Elektrosensible müssen so nicht mehr vergebliche Heilungsversuche mit klassischer Apparatemedizin über sich ergehen lassen, vielmehr wissen Behandler in Krankenhäusern anhand des Ausweises sofort, dass eine Überstellung des Notfallpatienten in die psychiatrische Abteilung bessere Erfolgsaussichten bietet. Kern ist Facharzt für psychosomatische Medizin und Psychotherapie, er weiß also wovon er redet und er hat auch selbst einen Fall von überzeugter Elektrosensibilität in seiner Familie.

Hintergrund
Der bayerische ärztliche Qualitätszirkel ist schon mehrfach durch spektakuläre Aktionen zum Wohle überzeugter Elektrosmog-Betroffner in Erscheinung getreten. Unvergessen sind z.B. die beschwörenden Aufrufe des Zirkelmitglieds Dr. med. Cornelia Waldmann-Selsam.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Game over, Bündnis, YouTube, Notfallhandy, Aerztlicher Qualitätszirkel, Kern, Kommerz, Germann, Repräsentant, Mount Stupid, Therapeuten


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum