Miesbach : Schlechtreden der deutschen Landwirtschaft (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 15.01.2012, 23:42 (vor 2807 Tagen) @ AnKa

Es läuft ja in der Konsequenz auf das Schlechtreden deutscher Bauernhöfe hinaus.

Hmmm. Also, wir haben in Deutschland ungefähr noch 240'000 bäuerliche Vollerwerbsbetriebe, davon sind knapp 100'000 Milchbauern. In der anderen Ecke, dort wo es angeblich zu "Problemen" wegen Funk gekommen ist, sieht es dagegen vergleichsweise mager aus, als da wären ...

- Hof Altenweger (Bayern) - nicht mehr bewirtschaftet
- Hof Stengel (Bayern) - bewirtschaftet
- Hof Hopper (Bayern) - bewirtschaftet
- Hof Gross (Baden Württemberg) - bewirtschaftet

Außer Konkurrenz.
- Hof Sturzenegger (Schweiz) - bewirtschaftet

Selbst mit einer beträchtlichen Dunkelziffer wäre "das 4-von-100'000-Problem" für die Bauern, die in aller Regel ganz andere Probleme haben, noch immer tief in der Zone, in der sich auch folgender wissenschaftlicher Test zur Erkennung BSE-kranker Kühe abspielt.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Sturzenegger, Baden Württemberg, Hopper, Stengel, Altenweger, Ferkeldrama, Schweine, Hartmann, Peperkorn, Milchkühe, Spinnengliedrigkeit


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum