Obskur: Odenwälder Gemeinschaft für gesundes Leben (Allgemein)

AnKa, Sonntag, 08.01.2012, 10:41 (vor 2870 Tagen) @ H. Lamarr

Ein BB, ein Esoteriker und eine Diagnose-Funkerin - guten Appetit! Bemerkenswert finde ich, dass in der Region dort der sinnebetäubende EMF-Eiferer Pfarrer Engelbrecht mit Haas zusammen aufgetreten ist, die Odenwaldler lassen nun wirklich nichts aus.

"Baubiologe" gilt in den esoterischen, also bildungsfaulen Nischen der Gesellschaft als seriöser Beruf. Diese werden dort als Verkünder des Guten und Wahren aufgefasst. Wer so dumm ist, sich von solchen "Experten" das Leben im eigenen Haus vergällen zu lassen, sich unnütze Installationen wie z.B. "Abschirmungen" aufschwatzen zu lassen, das Bett zu verrücken und dafür auch noch zu bezahlen, der soll es machen dürfen. Dies ist ein freies Land.

Wo sich aber "Baubiologen" als Hochstapler in Sachen Expertenwissen in die öffentlichen Debatten einmischen und mit ihrem Gemunkel dabei helfen, der Allgemeinheit sinnlose Kosten zu verursachen, dort ist mindestens deutliche Nachfrage nach Hintergründen und Fakten angezeigt.

Die erwähnte "Odenwälder Gemeinschaft für gesundes Leben" weist z.Zt. in ihrem Programmlink einen deutlichen Hang zur Esoterik aus. Man glaubt Weltbeglückern und Verschwörungstheoretikern, die z.B. darstellen, Aids habe andere Ursachen als eine HIV-Infektion. Überall sehen diese Leute "schleichende Vergiftung", "Umweltgifte", "Feindliche Übernahmen", eine bedrohte Welt voller heimtückischer Angreifer und Verschwörer - wer das Vortragsprogramm liest und einige der dort aufgeführten Namen in Suchmaschinen eingibt, gewinnt sehr schnell einen Eindruck davon, wes Geistes Kind diese "Freunde gesunden Lebens" sind.

Man demonstriert ungeniert, dass man der rechten Esoterik zugetan ist. Da findet sich die Einladung an den Alarmpfarrer mit Neigung zu Verschwörungsgedankengut, neben dem Podium für den "Impfkritiker", den Mobilfunkmastenparanoiker. Es sind dies allesamt Apostel, denen niemand einen objektiven Wirksamkeitsnachweis ihrer "alternativen Heilmethoden" und "Ansätze" abverlangt. Für wieviel verzögerte, nicht wahrgenommene medizinische Behandlungen und Behandlungsabbrüche ist wohl einer verantwortlich, der gegenüber seiner Klientel esoterische Quacksalberei gegen medizinisch erforschte Methoden in Ansatz bringt? Dies herauszufinden, ist wohl eher nicht die Sache der "Odenwälder Gemeinschaft für gesundes Leben".

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)

Tags:
Esoterik, Apostel, Umweltgift, Vetternwirtschaft, Nutznießer, Alternativmedizin, Quacksalberei, Quacksalber, Hochstapler


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum