Badische Zeitung: Skepsis gegenüber EMF-Alarmkritikerin (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 17.11.2011, 00:06 (vor 2768 Tagen) @ RDW

Frau Dohmen hatte als Erstunterzeichnerin des Freiburger Appells über sieben Jahre Zeit, ihren Klagen mehr Substanz zu verleihen. Sie tat es nicht. Inzwischen kam und ging das Deutsche Mobilfunk-Forschungsprogramm, dessen Ergebnisse von ihr und ihresgleichen entweder ignoriert oder schlechtgeredet wurden, ohne auch nur ein Minimum an Fakten hinzuzufügen.

Die Badische Zeitung lässt sich nicht mehr alles widerspruchslos gefallen, was Mobilfunkgegner in ihren Veranstaltungen den Zuhörern als "Information" auftischen. Der jüngste Bericht des Blattes über einen Vortrag der Medizinfrau Barbara Dohmen vor rd. 40 Zuhörern enthält die folgende erfrischend kritisch geschriebene Passage:

"Dohmen warnte vor der Verwendung von Handys, denn schon nach 20 Sekunden Telefonat 'geht die Blut-Hirn-Schranke auf', behauptete sie. Tatsächlich sind die Strahlenfolgen wissenschaftlich umstritten.

Was den aufgeklärten Zuhörer ihres Vortrags ärgern musste, war die ungewichtete Vermischung von wissenschaftlich belegten und schwerwiegenden Gefahren mit anderen, eher unter die Befindlichkeitsstörungen abzuhandelnden sind, oder gar umstrittenen Positionen. Dass die Beseitigung einer zerbrochenen Energiesparlampe wegen des austretenden Quecksilbers durchaus gefährlich ist, ist allgemein anerkannt, die entsprechenden Warnhinweise stehen auf der Packung. Ob die Energieeinsparung solche umwelt- und gesundheitsschädlichen Auswirkungen wettmacht, ist nach wie vor in der Diskussion, die Alternative Glühbirne aber schon so gut wie abgeschafft. Dass eine Energiesparleuchte in der Schreibtischlampe schon nach kurzer Zeit zu deutlichen Verringerungen der Hirnleistung führt, konnte Dohmen aber nur mit der eigenen Erfahrung belegen."

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Badische-Zeitung, Berater Kompetenzinitiative


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum