Realitätsverlust einer Umweltärztin (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 02.05.2010, 12:34 (vor 3869 Tagen) @ RDW

Schon mal auf das Datum dieses Briefes geschaut? Es ist der 26. Januar.

Das hatte ich nicht beachtet, erklärt aber einiges.

Bei einer gigaherzlichen Veröffentlichung drei Monate danach, am 30. April, dürfte man doch auch noch die zugehörige Antwort erwarten, falls vorhanden.

Das passt alles ganz gut zusammen. Der Brief vom 26. Januar war keineswegs ein "offener". Als dann aber die erhoffte Antwort aus Mainz ausblieb, kam wohl irgend ein Pragmatiker auf die Idee, mit dem wirkungslos gebliebenen Brief nicht den Reißwolf zu füttern, sondern Gigaherz, damit wenigstens der Versuch der Ärztin für die Nachwelt dokumentiert ist (wir tun was ...), und Jakob wieder was ans Herz gehendes auf seiner Seite hat. Schupps bekam also der Brief das neue Etikett, ein "offener" zu sein. Wer aber hat davon Nutzen, der Kolben hatte sich doch schon viele Wochen zuvor gefressen? Am Allerwenigsten diejenigen, für die das Theater angeblich veranstaltet wurde! Der "Nutzen" liegt mMn bei der Ärztin und bei Gigaherz. Dass es wegen der schweren Nebenwirkungen nur ein fragwürdiger Nutzen ist, scheint den beiden nicht in den Sinn zu kommen. Und weil es so ist und dies schon seit zehn Jahren, wird die Mobilfunkdebatte wohl nie den Sprung von den Hinterzimmern in die Salons schaffen. Manchmal habe ich den Eindruck, dass nicht die Menschen die Debatte prägen, sondern umgekehrt die Debatte (bevorzugt) Menschen einer bestimmten Ausprägung anzieht: Leichtgläubige, Ängstliche, Esoteriker, Dramatiker, Behördenfeinde, Egozentriker, Verschwörungsfans, Weltuntergangsprognostiker, Parawissenschaftsgläubige und vor allem Sendungsbewusste - zu denen auch ich mich zähle ;-).

Die Ärztin wohnt übrigens fast in Sichtweite der Grenze zur Schweiz, das Infektionsrisiko durch Schweizer EMF-Kräuterbonbons made in Schwarzenburg, Basel oder Zürich ist dort besonders hoch.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Untergang, Schwarzenburg, Parawissenschaft, Egozentrik, Hinterzimmer


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum