Cittaslow-Stadt Lörrach & Elektrosmog-Hokuspokus (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 28.06.2011, 23:39 (vor 4172 Tagen) @ H. Lamarr

Cittaslow ist wieder so eine "Bewegung", ohne die die Menschheit ebenfalls gut leben könnte. Aber es gibt sie nun mal und Lörrach will Cittaslow-Stadt werden. Wer sich jetzt verzweifelt fragt, was "Cittaslow" eigentlich ist, wird aus Quelle A nicht recht schlau, Quelle B ist dafür besser geeignet.

Quelle A aber bringt unseren Stadtrat Ferger ins Gespräch, und zwar so:

"Im Cittaslow-Kriterienkatalog gebe es auch wichtige umweltpolitische Zielsetzungen. Diese deckten sich nach Einschätzung von Stadtrat Dietmar Ferger mit Anträgen und Vorschlägen der Grünen, die "leider nicht die Unterstützung der Mehrheit im Stadtrat" gefunden hätten und "bis jetzt von der Stadt nur unzureichend umgesetzt wurden". Ferger verweist auf einen Antrag der Grünen zur Erstellung eines Katasters für die Belastungen durch Mikrowellenstrahlung von Mobilfunksendern, im Kriterienkatalog zu "Cittaslow" werde dies unter "Kontrollsysteme und Maßnahmen zur Minimierung von Elektrosmog" gefordert."

Tatsächlich lautet das Kriterium 6 zur Umweltpolitik von Cittaslow: Bestehende Kontrollsysteme für Elektrosmog und entsprechende Gegenmaßnahmen (Mobilfunk, Hochspannung).

Das ist für mich wieder einmal ein Phänomen: Dieses Kriterium widerspricht jeglicher Vernunft und Erkenntnis und kann daher nur von Lobbyisten eingebracht worden sein, grüne Politiker sind für derartigen Hokuspokus bekanntlich besonders anfällig. Ich wüsste jetzt auch keinen seriösen Grund, der das Kriterium 6 rechtfertigen könnte, außer, dass es durch die Hintertüre wieder einmal gelungen ist, unbegründete Ängste vor harmlosen Elektrosmog zu schüren und blödsinnigen Forderungen (der Mast muss weg) Vorschub zu leisten. Es muss doch allmählich auch grünen Hirnen einleuchten, dass die Mast-muss-weg-Hypothese für die Bevölkerung schädlich ist weil die Handys dann stärker strahlen müssen. Himmel nochmal, das zu begreifen kann doch nicht so schwer sein ...

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Hokuspokus, Ferger, Stadtrat, Lörrach, Kolporteur


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum