Verschiebung von Steuergeld (Allgemein)

KlaKla, Samstag, 15.01.2011, 12:53 (vor 3143 Tagen) @ H. Lamarr

Profitieren tut aus dem Ganzen der Rechtsanwalt und der externe Standortplaner.
Unnötige Kosten entstehen durch die Beratung und die Umsetzung des fragwürdigen Projektes. Fragwürdig deswegen, weil die ausgesuchten Standorte womöglich nicht ins Konzept der Betreiber passen. Das kann der kleinen Gemeinde (ca. 3000 Einwohner) locker 100 000 Euro kosten. Wenn nach drei Jahren die ausgesuchten Standorte nicht ins Konzept der Betreiber passen, braucht die Gemeinde erneut die Berater um die Bürger zu beruhigen. Beispiel Gräfelfing.
So haben sich die Herren mMn eine für Sie lukrative Geschäftsgrundlage geschaffen. Aus heutiger Sicht, sind diese Herren alles andere als neutrale Berater für Gemeinden.

Vielleicht sollte man versuchen, den Bund für Steuerzahler für diese Steuerverschwendung zu gewinnen.

Auffällig Grün der Aktionismus. ;-)

Verwandte Threads

Sinn(losigkeit) von Standortkonzepten
Steigbügelhalter und wer profitiert
Steuerverschwendung durch Mobilfunkkonzepte
Der Pyrrhussieg von Bruchköbel

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Interessenkonflikt, Gräfelfing, Mobilfunkkonzept, Anwalt, Gräfelfinger-Modell, Steuerverschwendung, Strippenzieher, Steigbügelhalter, Mariontte


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum