Polizeigewerkschaft distanziert sich von Trower-Report (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 15.08.2010, 21:13 (vor 3408 Tagen) @ Doris

Die englische Polizeigewerkschaft hat wohl so eine Art Mitgliedszeitschrift. In der Ausgabe aus dem Jahre 2005 setzt sie sich mit dem englischen Behördenfunk (Airwave) auseinander.

Auf Seite 3/4 gibt es einen sehr sachlich gehaltenen aufschlussreichen Bericht zu dem "Trower Report".

Unter diesem Link ist alles nachzulesen

http://www.polfed.org/PFNews_Airwave_Issue24.pdf

Das finde ich sehr bemerkenswert: die Polizeigewerkschaft distanziert sich dort geradezu von Barry Trower, der dem Bericht zufolge seinen Report in Eigenregie und nicht etwa im Auftrag der Polizeigewerkschaft erstellt hat. Liest sich alles weit weniger dramatisch, als in Uli Weiners Alarmmeldung, auch dass die Studien, auf denen der Report beruht, längst in die regelmäßigen Risikobewertungen durch EMF-Expertengruppen wie die ICNIRP eingeflossen sind, macht die Risikobewertung eines einzelnen Wissenschaftlers nicht unbedingt glaubhafter.

Weiner bauscht hier wieder einmal auf bewährte Weise eine gut ins Konzept passende Einzelmeinung dramatisch auf. Das allein ist mMn schon ziemlich ätzend, weil er dazu bis nach 2001 zurückgreifen muss. Noch schlimmer aber ist das Weglassen sämtlicher entlastender Studien, etwa die erst im März 2010 publizierte Tetra-Studie der Uni Essex. Weiner ist mMn von seriöser Information zum Thema Tetra sehr weit weg, er polemisiert gegen etwas, was lebensrettend sein kann, seine vorzeigbaren Argumente sind alt und ohne viel Substanz. Wenn das die "Stimme der Gegenseite" sein soll, "Fee", dann ist diese nur lästig, nicht wichtig. Ich finde es nach wie vor verantwortungslos, persönlicher Interessen wegen, den Ausbau des Tetra-Funknetzes zu behindern.

Seriöse technisch orientierte Infos zu Tetra, in der es u.a. auch darum geht, ob Tetra-Signale nun gepulst sind oder nicht, gibt es u.a. in dem PDF "TETRA" von Reinhold Wehner. Ebenfalls interessant und auch als Nicht-Experte gut zu lesen der Tetra-Zwischenbericht (PDF) des BfS vom März 2010.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
TETRA, Einzelmeinung, Risikobewertung, Distanzieren, Distanzierung, Gewerkschaft der Polizei, Mitgliederzeitschrift, Trower


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum