Die Lügen des BUND (Allgemein)

RDW ⌂ @, Sonntag, 11.04.2010, 16:52 (vor 4675 Tagen) @ H. Lamarr

Ich fürchte nur, diese Eile führt dann zu "Ausrutschern" wie dem folgenden, den ich als dpa-Meldung bei Greenpeace gefunden habe:

In Deutschland gibt es laut BUND derzeit rund 260 000 große Mobilfunk-Sendeanlagen und rund zwei Millionen kleinere Sendeanlagen. Hinzu kommen rund 100 Millionen Mobiltelefone sowie etwa 50 Millionen häusliche Sender wie Wireless Lan (WLAN), Schnurlos-Telefone und Anlagen zur Daten- und Videoübertragung. Lediglich für fest installierte Sendeanlagen existierten Grenzwerte gemäß Bundesimmissionsschutzverordnung für elektromagnetische Felder (26. BImSchV). Diese gewährleisteten jedoch keinen Schutz vor den genannten Risiken. Zudem überschritten mobile Anwendungen wie die als «strahlungsarm» angebotenen sogenannten DECT-Telefone (Digital Enhanced Cordless Telecommunications) diese Grenzwerte, eine Reihe von Mobiltelefonen strahlten sogar bis zum Zehnfachen stärker.

Aus meiner unmaßgeblichen Sicht ist dies Desinformation pur, das ist ein Rückfall in den dunkelsten "Stalinismus" der Mobilfunkgegnerschaft.

Das sind keine Ausrutscher mehr , das ist nicht nur Desinformation.
Es sind Lügen.

Denn der "BUND-Mobilfunkexperte" Bernd Rainer Müller saß am Runden Tisch des Deutschen Mobilfunkforschungsprogramms, er kennt also dessen Ergebnisse aus erster Hand und hatte Gelegenheit für Rückfragen oder Kommentare. Wie in diesem Fall also zu dieser Studie.
Man darf bei ihm auch die Kenntnis des Unterschieds zwischen den Grenzwerten für Teil- und Ganzkörperexposition voraussetzen, sonst wäre der BUND mit solchen "Experten" nur noch ein Dilettantenhaufen.

Wenn er also solche Statements wie die obigen abgibt, dann lügt er und das ganz bewusst mit der Absicht der Irreführung unbedarfter Bürger. Was für ein unseriöses und unehrliches Verhalten, das zudem noch den Mangel an echten Argumenten offenbart.

RDW

Tags:
BUND, Lüge, Lügen, Runder Tisch, Müller, 26. BImSchV, Plagiat


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum